June 21, 2022

Affidea gewinnt bei den HealthInvestor Awards 2022

Affidea gewinnt bei den HealthInvestor Awards 2022
die Auszeichnung als „Diagnostik-Dienstleister des Jahres“

 

Affidea, der größte europäische Anbieter von fortschrittlichen Dienstleistungen in den Bereichen Diagnose, ambulante Versorgung und Krebsbehandlung, freut sich bekanntzugeben, dass das Unternehmen bei den HealthInvestor Awards 2022 als „Diagnostik-Dienstleister des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Mit den HealthInvestor Awards werden herausragende Erfolge, Innovationen und Spitzenleistungen im unabhängigen Gesundheitssektor gewürdigt und Organisationen ausgezeichnet, die einen bedeutenden Beitrag im medizinischen Bereich geleistet haben.

Affidea wurde von den Juroren für seinen innovativen Ansatz gelobt, mit dem es Pionierarbeit bei den neuesten Technologien leistet, um klinische Ergebnisse, Patientensicherheit und Patientenerfahrung in den medizinischen Zentren zu verbessern und gleichzeitig die operationelle Effizienz zu steigern. Die drei innovativen Maßnahmen, die Affidea bei den HealthInvestors Awards ins Rampenlicht rückten, waren:

1.       Die Digitalisierung des Patientenwegs in allen Affidea-Ländern, von der Anmeldung bis zur elektronischen Registrierung und elektronischen Ergebnissen, mit dem Ziel, die Erfahrung der Patienten an jedem Kontaktpunkt auf ihrem medizinischen Weg zu verbessern.

2.       Das firmeneigene Programm MRI Excellence, das eine Live-Ansicht der Auslastung der MRT-Einheiten bietet und durch das Affidea eine 28%ige Steigerung der Anzahl der Untersuchungen pro Stunde, eine Steigerung der NPS-Bewertung der Patienten um 5 % auf 81 % und eine Steigerung des Umsatzes bei den angebotenen MRT-Untersuchungen um 11 % erreicht hat. Im Fokus des Programms steht das Voranbringen von Verbesserungen, indem verschiedene Leistungskennzahlen wie die durchschnittliche Anzahl der Untersuchungen pro Stunde, die Leerlaufzeiten der Geräte, die Öffnungs- und Schließzeiten, die Anzahl der Untersuchungen, Patientenwechsel und die Auslastungsrate in jedem Zentrum betrachtet werden. Es werden Daten von mehr als drei Vierteln der 200 MRT-Geräte in zehn Ländern erhoben, mit dem Ziel, die Erbringung von Dienstleistungen und die Patientenerfahrung zu verbessern und gleichzeitig die operationelle Effizienz zu steigern.

3.       Die innovative KI-Software, die Affidea in seinen PET/CT-Zentren in Italien, Polen und Rumänien installiert hat, um die Qualität von PET/CT-Bildern mit reduzierter Tracerdosis oder reduzierter Scanzeit aufrechtzuerhalten. Zur Validierung des KI-Algorithmus wurde ein Pilotprojekt im Zentrum Affidea IRMET in Turin, Italien, einem PET/CT-Standort mit UEMS/EBNM- und EARL-Akkreditierung, durchgeführt. Die klinischen Ergebnisse waren hervorragend: Die FDG-Dosis konnte um 33 % reduziert werden, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen, und das bei einer bis zu 50 % kürzeren Scanzeit. Eine geringere Dosis für Patienten, die sich einer PET/CT-Untersuchung unterziehen, bedeutet mehr Sicherheit und die Reduzierung der Zeit führt zu höherem Patientenkomfort. All dies wurde erreicht bei gleichbleibender Bildqualität für eine exakte Diagnose und gleichzeitiger operationeller Effizienz für das medizinische Zentrum.

Giuseppe Recchi, CEO von Affidea, erklärte: „Wir fühlen uns geehrt, diese Auszeichnung im Namen aller Affidea-Mitarbeitenden zu erhalten, die zu diesem Erfolg beigetragen haben. Dies ist ein großer Erfolg und eine Anerkennung des Innovationsgeistes, der alle unsere Initiativen bei Affidea antreibt, deren Fokus auf klinischen Spitzenleistungen und einer hochmodernen Patientenerfahrung liegt. Im Namen aller Mitarbeitenden von Affidea könnte ich nicht stolzer sein – dies ist ein Beweis dafür, dass alles, was wir bei Affidea tun, unseren Patienten, Ärzten und den Gesundheitssystemen in allen Ländern, in denen wir vertreten sind, große Vorteile bringt.“

Michał Kwieciński, Senior VP Regional COO, der Affidea bei der Preisverleihung mit Stolz vertrat, verkündete: „Es war mir eine Ehre, die Auszeichnung im Namen von Affidea und unserem fantastischen Team von Fachkräften im klinischen Bereich, im Patientenservice und im betriebswirtschaftlichen Bereich entgegenzunehmen. Wir sind stolz darauf, in allen 15 Ländern, in denen wir tätig sind, diagnostische Bildgebungsleistungen von höchster Qualität anzubieten. Im UK bieten wir über unser Gruppenunternehmen – die Fortius Clinic – eine einzigartige Kombination aus hochwertiger Diagnostik und erstklassiger orthopädischer Chirurgie an, die eine hervorragende klinische Qualität und einen ausgezeichneten Kundenservice für unsere Patienten ermöglicht.“

Marc-André Christinat, CEO Affidea Schweiz : „Diese Auszeichnung der Affidea Gruppe ist eine schöne Anerkennung der hohen Qualität der Leistungen, die in unseren Zentren für Patienten und Ärzte erbracht werden. Wir setzen uns jeden Tag für Exzellenz und einen hervorragenden Service ein“.

Die Juroren, die Affidea als Diagnostik-Dienstleister des Jahres auszeichneten, erläuterten bei der Preisverleihung: Das Unternehmen „hat im Jahr 2021 ein herausragendes Wachstum erzielt und 47 neue Diagnosezentren in Europa eröffnet. Mit einem starken Engagement für die Umsetzung innovativer klinischer Lösungen zur Verbesserung der klinischen Ergebnisse und der Patientensicherheit. Affidea ist auf dem nationalen und internationalen Markt mit beeindruckenden und innovativen Ergebnissen gut positioniert. Der Eintritt von Affidea in das Vereinigte Königreich ist ein Zeichen für das Vertrauen des Unternehmens in diesen Markt, und wir werden seine Fortschritte mit Interesse und Vorfreude verfolgen.“

Die Preisverleihung fand im Grosvenor House Hotel in London statt und wurde von 1.200  wichtigen Persönlichkeiten des unabhängigen Gesundheitssektors besucht.